Wir beraten Sie bei Problemen mit den Behörden der Arbeitsverwaltung, den Rentenversicherungsträgern, der Kranken- und Pflegekassen, Berufsgenossenschaften, Versorgungsämtern und vergleichbaren Einrichtungen und vertreten Sie im Widerspruchsverfahren und vor den Sozialgerichten.

Unser Leistungsspektrum im Sozialrecht umfasst somit

  • die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung durch einen erfahrenen Fachanwalt für Sozialrecht
  • das Arbeitsförderungsrecht (z.B. Gründungszuschuss, Arbeitslosengeld (ALG I), Übergangsgeld, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld)
  • die gesetzliche Krankenversicherung (z.B. Ärztliche Behandlung, Hilfsmittel, Krankengeld (Arbeitsunfähigkeit))
  • die gesetzliche Rentenversicherung (z.B. REHA, Überbrückungsgeld, Kraftfahrzeughilfe, Übergangsgeld, Rente wegen  Erwerbsminderung (Berufsunfähigkeit), Altersrente, Witwen- und Waisenrente)
  • die gesetzliche Unfallversicherung (z.B. Heilbehandlung, Verletztengeld, Übergangsgeld, Verletztenrente (Minderung der  Erwerbsfähigkeit), Sterbegeld, Hinterbliebenenrente, Arbeitsunfall, Wegeunfall, Berufskrankheit)
  • das Schwerbehindertenrecht (z.B. Grad der Behinderung, Merkzeichen)
  • die soziale Pflegeversicherung (z.B. Pflegebedürftigkeit, Pflegegrade, Pflegegeld, MDK)
  • das Soziale Entschädigungsrecht (z.B. Soldatenversorgungsgesetz, Opferentschädigungsgesetz)
  • Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, BAföG, sozialrechtlicher Herstellungsanspruch
  • die Verteidigung in Bußgeld- und Strafverfahren (z.B. Sozialleistungsbetrug)

Ihr Rechtsanwalt:

Wolfgang Kastner
Fachanwalt für Sozialrecht

Aktuelle Beiträge zum Sozialrecht:

Der Wegeunfall in der gesetzlichen Unfallversicherung

Wer den direkten Weg zur Arbeitsstätte verlässt, um den Straßenbelag auf Glätte hin zu überprüfen und sich hierbei verletzt, steht nicht mehr unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, da kein Arbeitsunfall und somit auch kein Wegeunfall vorliegt. Bei der Prüfung der Fahrbahnverhältnisse handelt es sich vielmehr um eine rein eigenwirtschaftliche Tätigkeit (BSG, Urteil vom 23.01.2018, […]

„Neues Sozialversicherungsrecht“

Rechtsanwalt Wolfgang Kastner hat am 16. und 17.11.2018 in Frankfurt an den insgesamt 15-stündigen Fortbildungsseminaren „Neues Recht und aktuelle Rechtsprechung: Sozialversicherungsrecht für Arbeitsrechtler und Sozialrechtlicher“ sowie „Neues Recht und aktuelle Rechtsprechung: Sozialrecht und Medizinrecht“ teilgenommen.

Heilungsbewährung

Praxistipp zum Schwerbehindertenrecht (Heilungsbewährung) von RA Wolfgang Kastner: Soweit der Grad der Behinderung wegen Wegfalls der Voraussetzungen verringert oder ganz aberkannt und damit die Grenze zur Schwerbehinderung unterschritten wird, wirkt der Schutz der besonderen Vorschriften für schwerbehinderte Menschen noch bis zum Ende des dritten Kalendermonats, nachdem der Aberkennungsbescheid unanfechtbar geworden ist, weiter (§ 199 SGB […]