Wir beraten Sie bei Problemen mit den Behörden der Arbeitsverwaltung, den Rentenversicherungsträgern, der Krankenkasse und vergleichbaren Einrichtungen und vertreten Sie im Widerspruchsverfahren und vor den Sozialgerichten.

Unser Leistungsspektrum im Sozialrecht umfasst somit

  • die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung durch einen erfahrenen Fachanwalt für Sozialrecht
  • das Arbeitsförderungsrecht (z.B. Gründungszuschuss, Arbeitslosengeld (ALG I), Übergangsgeld, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld)
  • die gesetzliche Krankenversicherung (z.B. Ärztliche Behandlung, Hilfsmittel, Krankengeld (Arbeitsunfähigkeit))
  • die gesetzliche Rentenversicherung (z.B. REHA, Überbrückungsgeld, Kraftfahrzeughilfe, Übergangsgeld, Rente wegen  Erwerbsminderung (Berufsunfähigkeit), Altersrente, Witwen- und Waisenrente)
  • die gesetzliche Unfallversicherung (z.B. Heilbehandlung, Verletztengeld, Übergangsgeld, Verletztenrente (Minderung der  Erwerbsfähigkeit), Sterbegeld, Hinterbliebenenrente, Arbeitsunfall, Wegeunfall, Berufskrankheit)
  • das Schwerbehindertenrecht (z.B. Grad der Behinderung, Merkzeichen)
  • die soziale Pflegeversicherung (z.B. Pflegebedürftigkeit, Pflegestufen, Pflegegeld, MDK)
  • das Soziale Entschädigungsrecht (z.B. Soldatenversorgungsgesetz, Opferentschädigungsgesetz)
  • Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Wohngeld, BAföG, sozialrechtlicher  Herstellungsanspruch, Statusfeststellungsverfahren
  • die Verteidigung in Bußgeld- und Strafverfahren (z.B. Sozialleistungsbetrug)

Ihr Rechtsanwalt:

Wolfgang Kastner
Fachanwalt für Sozialrecht

Aktuelle Beiträge zum Sozialrecht:

„Neues Recht und aktuelle Rechtsprechung im Sozialversicherungsrecht“

Rechtsanwalt Wolfgang Kastner hat am 17. und 18.11.2017 an der 15 stündigen Fortbildungsveranstaltung „Neues Recht und Aktuelle Rechtsprechung im Sozialversicherungsrecht“ in Frankfurt teilgenommen. Themen waren unter anderem neue Rechtsprechung aus den Themenbereichen SGB II und SGB III, ausgewählte Themenkomplexe zum SGB VI und zum SGB VII, das Verfahrensrecht (SGB X und SGG nebst Kostenrecht) sowie […]

Neue soziale Pflegeversicherung ab dem 01.01.2017

Am 01.01.2017 tritt die neue soziale Pflegeversicherung in Kraft. Dabei werden die bisher üblichen drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade umgewandelt. Die Neuregelung führt insbesondere zu einer Berücksichtigung und Besserstellung von Versicherten mit demenziellen Erkrankungen. Die Überleitung wird automatisch erfolgen, sodass für die bisherigen Leistungsbezieher keine erneute Begutachtung erforderlich wird. Zur Vermeidung von Schlechterstellungen wird diese […]

Typische Praxisprobleme bei Erwerbsminderungsrenten

Rechtsanwalt Wolfgang Kastner hat am 16.09.2016 an der fünfstündigen Fortbildungsveranstaltung „Typische Probleme bei Erwerbsminderungsrenten“ teilgenommen.